Samstag, 1. Mai 2010

Stahl und Beton - Angeln am Kanal

Von Kindesbeinen an, spielte der Kanal, als Angelgewässer, eine große Rolle für mich. Schon als Jungangler angelte ich im Kanal regelmäßig auf Aal, Zander, Karpfen und Weißfische. Später, als ich mit dem spezialisierten Karpfenangeln begann, spielte der Kanal, als einziges Gewässer in der Nähe, wieder eine zentrale Rolle für mich. Obwohl ich mich redlich bemühte, blankte ich in der Regel und wenn ich fing, dann nur Karpfen unter 10kg. Im Laufe der Jahre entwickelte sich bei mir eine Art Hassliebe zum Kanal. Ich mied ihn so gut ich konnte, doch immer wenn ich kein Geld für weiter entfernte Trips hatte, blieb mir nichts anderes übrig, als mein Glück erneut am Kanal zu versuchen. Und mit jeder erfolglosen Session wuchs der Wunsch in mir, am Kanal konstant erfolgreich zu sein. Also beschloss ich schließlich die Herausforderung anzunehmen und mich am Kanal fest zu beißen.Nach nunmehr vier Jahren intensiven Angelns am Kanal, möchte ich behaupten, dass ich diese Herausforderung gemeistert habe.
In der letzten Saison ging ich nicht einmal mehr als Schneider von einem meiner Futterplätze nach Hause und konnte viele schöne und sogar einigeüberdurchschnittlich große Fische fangen. Erstaunlich war, das für mein Hausgewässer hohe Durchschnittsgewicht der Fische von deutlich über 10kg. Da das Kanalangeln auf Dauer recht eintönig wird und ich mich nach einer neuen Herausforderung sehne, habe ich beschlossen 2010 vorerst zum letzten Mal intensiv mein Hausgewässer zu beangeln.
Um mein Wissen an zukünftige Kanalangler weiter geben zu können, lasse ich mich dabei von der Kamera begleiten. Ich hätte mir als Anfänger eine solche Produktion gewünscht und sie hätte mir sicherlich einiges an Lehrgeld und viele fischlose Stunden erspart. Damit Interessierte Zuschauer sich genauer informieren können, habe ich vor kurzem einen Blogspot, sowie ein Facebook Seite eingerichtet. Unter www.stahlundbeton.blogspot.com und Der Stahl und Beton Facebook Fanseite (erst ab Juni 2010) bekommt Ihr in regelmäßigen Abständen unterhaltsame Videoclips und Fotos zum aktuellen Stand der Aufnahmen, sowie top aktuelle Infos über meine Fischerei am Kanal und anderswo.Aber die DVD soll nicht nur für angehende oder interessierte Kanalangler attraktiv werden, sondern auch eine nette Unterhaltung für Jedermann werden. Dafür werden einige Specials auf der DVD sorgen, über die ich aktuell noch nicht all zu viel verraten kann. Im Laufe des Jahres findet Ihr aber genauere Informationen zu den zu erwartenden Inhalten der DVD auf meinem Blog bzw. der Facebook Fanseite. Eines verrate ich Euch aber jetzt schon gerne: Ich freue mich auf die Saison 2010 und die anstehende DVD Produktion.
Freundliche Grüße,
Mark Dörner

Keine Kommentare:

Kommentar posten