Mittwoch, 13. Oktober 2010

Neues, Neues, Neues!

Genau ein Monat ist vergangen seit dem letzten geschriebenen Update und in dieser Zeit ist sehr viel passiert. Die Fachakademie hat wieder angefangen und mein Angeln wurde wieder stressiger. Zum Glück läuft mein einer Langzeitfutterplatz wie geschmiert, sodass ich regelmäßig mit Kurzsessions ein paar Fische fangen kann. Mein zweiter Futterplatz hingegen lief einfach nicht richtig an – obwohl ich auf dieser Stelle bislang meine besten Kanalfische fangen konnte. Deswegen habe ich nach etlichen Versuchen beschlossen diesen Platz links liegen zu lassen und nicht noch mehr Futter und Zeit zu verschwenden, als ich es ohnehin schon getan habe. Die Entscheidung fiel schweren Herzens, denn es gibt kaum einen Platz am Kanal, den ich so oft und gerne befischt habe wie diesen. Warum das so ist und warum ich vermute, dass es dort nicht richtig läuft, werde ich auf Teil2 der DVD ausführlich erklären.
Die meisten Fische die ich in der letzten Zeit fing, habe ich leider weder fotografiert, noch gefilmt. Darunter waren zwar einige Zwanzigpfünder, doch ich war einfach zu geschafft von allem, als das ich noch die Kraft gehabt hätte in der Dunkelheit mit Selbstauslöseraufnahmen zu kämpfen. Und sacken im Kanal ist für mich in der Regel Tabu. Im Nachhinein ärgert man sich dann gerne darüber, aber Ausbildung, Band, Freundin/Familie und Angeln+DVD Prudktion inklusive der ganzen Updates, Clips usw. forden mir momentan alles ab und ich bin froh, wenn die Angelsaison am Kanal ihr Ende findet. Um die ganze Arbeit zu bewältigen, habe ich mir ein kleines Netbook mit mobilem Internet geholt - ein komisches gefühl am Wasser online zugehen. Am besten noch im Bus sitzend mit schöner Musik über die Anlge düdelnd. Das ist wie ein Wohnzimer am Wasser, komisch wie gesagt, aber es ermöglicht mir mehr Zeit am Wasser zu verbringen :-). Auch dieses Update kommt gerade direkt vom Kanal und obiger Fisch biss vor kurzer Zeit - nicht der größte zwar, aber ein schöner langer Kanalspiegler - gut genug für mich!Auch viel erfreuliches gibt es zu berichten. Da wäre zum Beispiel der Besuch bei Bastian Reetz in der Kanalstadt Datteln. Die Fänge hielten sich leider in Grenzen, aber Bastian hat mit seinem Fachwissen sehr viel interessantes zur DVD beigetragen, von dem sicherlich der eine oder andere von Euch profitieren wird. Außerdem konnte ich dort meinen ersten Kanalgraser fangen. In Kürze erwartet euch ein kleiner Clip über den Ausflug. An dieser Stelle nochmal vielen Dank an Bastian!

Bald wird es außerdem ein paar aktuelle Fangbilder geben, denn der goldenen Oktober hat mich noch einmal reich beschenkt.

Bis Bald
Marki D.

Keine Kommentare:

Kommentar posten