Sonntag, 5. September 2010

Urlaub mit ein paar Fischen

Nach einer frustrierenden Periode, gezeichnet von akademischem Stress, einer 4 wöchigen Beißflaute am Kanal und zweiwöchigem Krankenstand, war es höchste Zeit für Urlaub. Weil meine Freundin und ich mal wieder viel zu wenig Zeit füreinander fanden, war es mir sehr wichtig den Urlaub gemeinsam mit ihr zu verbringen. Sie wollte allerdings auf keinen Fall nur zum Angeln fahren – das war so verständlich, wie der Umstand, dass ich auf keinen Fall ohne Angelruten im Gepäck in den Urlaub fahren wollte. Daher gab es einen Kompromiss – an den zwei Wochenenden sollte geangelt werden, den Rest der Ferien würden wir Urlaub machen. Ich rechnete mir im vornherein kaum Chancen auf gute Fische aus und meine Rechnung ging leider auf. Nicht so schlimm, denn der Urlaub tat mir sehr gut – ich hatte viel Zeit mich zu erholen und Neue Kraft zu schöpfen für den Endspurt am Kanal. Zum ersten mal seit Wochen freue ich mich wieder richtig auf Stahl und Beton!
An dieser Stelle einen großen Dank an meinen Kumpel Sandy Bauer, der meine zwei Hauptspots mit Futter versorgte, während ich mir die Sonne auf den Pelz scheinen ließ. Danke, Sandy!

Euch erwartet hier in nur wenigen Tagen ein neuer "Stahl und Beton Clip", in Form einer kleinen Urlaubsdoku und ganz ohne Fische musste ich zum Glück nicht nach Hause fahren.
Außerdem erwarten Euch im September/Oktober noch 4 weitere Clips! Ich werde also alles nachholen, was ich vor dem Urlaub nicht geschafft habe. Und Ihr kriegt die ganze Ladung Stahl und Beton :).

Guckt gerne bald wieder vorbei, weitere Infos folgen. Ich kümmere mich jetzt erstmal wieder um meine vernachlässigten Kanalschweinchen.

Viele Grüße,
Mark

Keine Kommentare:

Kommentar posten